Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 47

Thema: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Ich habe nun endlich meinen "neuen alten" 300 TDi zulassen können. Bei der Probefahrt beim Kauf waren mir keine Probleme aufgefallen, und auch der TÜV hat nichts beanstandet. Zudem ist der Verkäufer ein relativ anerkannter Landy Experte. Nun haben sich leider auf der ersten längeren Fahrt zwei Probleme ergeben:

    1. Im 1. Gang am Hang anfahren ist fast unmöglich. Selbst mit viel Kupplung schleifen lassen und viel Gas dröppelt der Defender nur vor sich her und säuft meist ab. Nur mit Untersetzung schaffe ich es zum Beispiel, die Einfahrt hoch zu kommen. Eventuell könnte es am Turbo liegen? Beim starten des Motors kommt eine dunkle Rauchwolte aus dem Auspuff, danach ist es relativ klar. Ich habe die Luftschläuche zum Turbo gecheckt, aber die waren alle noch dran. Ageblich fliegt hier schon mal ein Schlauch bei der AU beim Tüv ab? Müssen die Schellen extrem fest sitzen? Was könnte es sonst sein?

    Leider kann ich schwer bewerten ob generell etwas "Power" fehlt, da mir der Vergleich fehlt. Das letzte Mal bin ich vor fast 10 Jahren einen Defender gefahren. Ich merke das Problem nur bei Anfahren stark. Auf der Straße habe ich ansonsten das Gefühl, dass der Defender insbesondere in den niedrigen Gängen und Drehzahlbereichen etwas wenig anzieht. Es stört mich aber nicht sonderlich, und ich erwarte nicht viel mehr von einem Defender. Da ich kein Drehzahlmesser habe, ist das aber auch nur aus dem Gefühl raus.

    2. In etwas schnelleren, engen Kurven höre ich ein metallisches "klonkern". Bisher ist mir das ganze nur in rechtskurven Aufgefallen. Gefühlt kommt das Geräusch aus der Richtung der Räder/Achse, aber es ist schwer zu lokalisieren. Ich hätte gesagt es kommt von der linken Seite, der Beifahrer sagt es kommt von rechts.

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

  2. #2
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.993

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Wie sollen wir deinen gefühlten Leistungsmangel und ein Geräusch das wir nicht hören beurteilen? Denke das muss jemand aus der Nähe Erfahren und anhören.
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von Eisbär Beitrag anzeigen
    Wie sollen wir deinen gefühlten Leistungsmangel und ein Geräusch das wir nicht hören beurteilen? Denke das muss jemand aus der Nähe Erfahren und anhören.
    Wahrscheinlich hast du Recht. Ich hatte gehofft, dass jemand die Symptome wiedererkennt, bzw. man zumindest nach dem Ausschlussverfahren das Problem eingrenzen könnte.

  4. #4
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Glückwunsch zum 300Tdi.
    Wenn er nicht ordentlich Anfährt, fehlt Leistung.
    Zur Beurteilung wäre es hilfreich die Laufleistung und den Wartungszustand zu kennen.
    Fehlende Leistung kann an Spritmangel zb verstopfter Kraftstofffilter, Luftfilter, defekter Turbo, verstellte ESP, defekte Einspritzdüsen, verstopfter Katalysator ( wenn er noch einen hat ) oder verschlissenem Motor liegen.
    Also erzähl mal ein paar Falten zu diesen Komponenten.
    In Aachen gibt es um den Euregiostammtisch eine versierte Landygemeinschaft, hast du da Kontakt?
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  5. #5
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zum 300Tdi.
    Wenn er nicht ordentlich Anfährt, fehlt Leistung.
    Zur Beurteilung wäre es hilfreich die Laufleistung und den Wartungszustand zu kennen.
    Fehlende Leistung kann an Spritmangel zb verstopfter Kraftstofffilter, Luftfilter, defekter Turbo, verstellte ESP, defekte Einspritzdüsen, verstopfter Katalysator ( wenn er noch einen hat ) oder verschlissenem Motor liegen.
    Also erzähl mal ein paar Falten zu diesen Komponenten.
    In Aachen gibt es um den Euregiostammtisch eine versierte Landygemeinschaft, hast du da Kontakt?
    werner
    Laufleistung beträgt nur 80k km, Laut Unterlagen wohl auch echt. Der Wagen wurde im April 2020 und zuletzt vorm Kauf im April 2021 komplett von einer Fachwerkstatt gewartet.

    Kraftstoffilter: Neu April 2021
    Luftfilter: steht auf keiner Rechnung, sieht aber gut aus. Lamellen sind noch schön weiß außen.
    Turbo: Unbekannter Servicestatus. Kann ich hier als Laie etwas prüfen?
    Einspritzpumpe: Neu April 2021
    Einspritzdüsen: Nehme ich an wurden mir der Einspritzpumpe ordentlich kontrolliert. Kann ich hier als Laie etwas überprüfen?
    Katalysator: nicht vorhanden

    Ich bin absolut kein Autoexperte und tue mich daher etwas schwer das Problem einzugrenzen, habe aber auch keine zwei linken Hände.

    Bin momentan im Sauerland, aber den Euregiostammtisch kenne ich (noch) nicht. Ist sicherlich eine gute Idee.

  6. #6
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Damit kann man schon weiter arbeiten.
    Bei 80.000 km dürfte nichts verschlissen sein.
    Die Düsen kannst du nur im Ausgebauten Zustand von einem Fachbetrieb prüfen lassen.
    Bei den Daten:
    Ich tippe mal auf eine falsch eingestellte ESP also den Förderbeginn.
    Warum wurde die bei der geringen Laufleistung getauscht?
    Was sagt der „fachkundige“ Vorbesitzer?
    Wie Steil ist deine Einfahrt?
    Also wenn der tdi kalt ist und direkt sehr steil hoch muss tut er sich im Regeltrimm schon schwer.
    Wie ist es wenn er warm gefahren da hoch muss?
    Welches Baujahr?
    Wurde der Kat entfernt oder ist es einer der ab Werk ohne war?
    Der TDI benötigt schon etwas Drehzahl damit der Turbo erwacht, die Turbos allgemein eher hochtourig fahren, das ist anders als bei den alten Saugdieseln.
    Es könnte helfen einen Drehzahlmesser zu installieren, der Motor sollte ab 2500U/min wach werden und kann bis über 4000 gedreht werden, das ist nach Gehör eher Quälerei.
    Welche Endgeschwindigkeit erreichst Du?
    130 echte km/h sollten gehen ( GPS ) der Tacho geht ordentlich vor.
    Damit du die Kupplung nicht ruinierst, fahr die Einfahrt in der Untersetzung mit 2. Gang hoch, das sollte problemlos gehen, dafür ist das VTG auch vorgesehen.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Euklid
    Registriert seit
    28.07.2013
    PLZ
    66482
    Ort
    Zweibrücken
    Fahrzeug
    300TDI 90
    Beiträge
    1.068

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Hallo,

    fahre auch einen 90ger 300TDI. Der sollte kein Problem mit deiner Einfahrt haben. Leistung ist ausreichend vorhanden wenn alles stimmt.
    Wenn da die ASU gemacht wurde, hat man den ordentlichen hochgedreht. Bei meinem war dabei der untere Schlauch vom Ladeluftkühler
    abgerutscht. Dann zieht er nicht die Wurst vom Teller.
    Kontrolliere erst mal den Luftweg vom Luftfilter über Ladeluftkühlunger -Turbo. Die Schlauchschellen sollten fest sein, aber nicht zu stramm in den Schlauch schneiden. Da gibt es gerne Risse. Das nächste wäre dann der Kraftstoffweg. Ein Stück transparenter Schlauch zeigt dir ob der Luft zieht.

    Viel Erfolg.
    zw is nich zwickau

  8. #8
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich habe das Problem nun beheben können. Ich tippe darauf, dass es die Schlauchschellen am Turbo waren die noch etwas angezogen werden mussten, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Das polternde Geräusch ist noch da, aber dem komme ich hoffentlich auch noch auf die Spuren.

    Nach den ganzen hilfreichen Antworten bestelle ich mir auch direkt heute einen Drehzahlmesser! Für Tips für einen passenden Drehzahlmesser wäre ich dankbar, durchsuche aber auch nochmal das Forum & Internet.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Landsend
    Registriert seit
    21.01.2013
    PLZ
    48565
    Ort
    Steinfurt
    Fahrzeug
    LR 88 SIIa (1969) 2.25 D, Land Rover Ninety (1986) 200tdi
    Beiträge
    250

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Hallo zusammen,
    oft gibt es Ursachen für ein abweichenden Motorlauf im Bereich des Turbos. Saug- und Druckseite und auch Verschleiß des Turbos selber. Dein schwarzes Wölkchen beim Start ist normal für einen 300tdi. Hauptsache danach geht es gut weiter, kein Blau-oder Weißrauch (auch mal die Grundeinstellungen z.B. der ESP prüfen, es gibt ja so viele Tuningmaßnahmen, wie Boostpin usw. dann sieht der Rauch im Lastbetrieb auch schon mal anders aus..., für mich stellt sich bei Deiner Liste oben die Frage warum überhaupt schon die ESP getauscht wurde?)

    Um die Sache zu beobachten würde ich eher eine Ladedruckanzeige installieren. Da der Turbo lastabhängig arbeitet kannst Du in bestimmten Situationen beobachten ob der maximale Druck aufgebaut wird. Ich glaube beim 300tdi sind es 1,07 bar. Ich habe bei meinem 200tdi einfach eine Ladedruckanzeige von VDO druckseitig angeschlossen. Einfach ein T Stück anschließen, da wo das wastegate angesteuert wird. Dann kannst Du Leckagen im Druckbereich identifizieren oder auch einen Verschleiß des Turbos selber. Einen Drehzahlmesser, glaube ich, braucht man beim Land Rover nicht. So würde ich es machen.

    Gruß
    Gerald

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2010
    PLZ
    18055
    Ort
    Rostock
    Fahrzeug
    Defender 110 TDI
    Beiträge
    1.403

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Welches Tempo erreichst du auf der Autobahn? Zieht er gut und hält das Tempo bergauf?
    Das klingt komisch. 100% Steigung Auffahrt?
    Ich winch Dir was...

  11. #11
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Autobahn habe ich ca. 125 "geschafft". Tempo hält er bergauf meist normal würde ich sagen. Die Auffahrt hat geschätzte 15 % Steigung, nichts super wildes. Ich habe gestern gedacht das Problem wäre weg als es auf einmal gut lief, aber heute lief es wieder extrem schlecht und der Wagen ist mir trotz Vollgas fast abgesoffen nach ein paar metern gluckern. Das sollte nicht so sein.

    Kann es sein, dass der Motor zu kalt ist? Als es besser lief, war der Motor warm. Aber eigentlich sollte es auch kalt laufen (finde ich). Eine Ladedruckanzeige ist bestellt und wird hoffentlich nächstes Wochenende eingebaut.

  12. #12
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    125 nach Tacho ist zu wenig, nach GPS ok.
    Schau mal ob die zentrale Schraube auf der Kurbelwelle fest ist insbesondere die Scheibe darunter sollte nicht lose sein.
    Das sich der Fehler mal bemerkbar macht und mal nicht könnte daran liegen.
    15% aus dem Stand mag er nicht, nimm die Untersetzung.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  13. #13
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Kurzes Update: Die Steigung sind nachgemessen eher 10%. Mir warmem Motor nach ein paar Kilometern fahrt geht es nun auch relativ problemlos mit dem Anfahren. Eins ist mir noch aufgefallen: Am steilen Berg werden die Abgase etwas dunkel, bevor ich herrunter schalten muss. Ist das typisch?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    13.10.2018
    Fahrzeug
    noch auf der Suche
    Beiträge
    311

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Wenn am Berg die Abgase bei Vollgas nur etwas dunkler werden, fehlt es wohl an sprit. Wieviel Spiel hast du im Gaszug ? Geht die ESP bei Vollgas tatsächlich an den Anschlag ? Wenn die Vorförderpumpe nicht arbeitet fehlt bei höheren Drehzahlen der Sprit. Evtl. wurde beim Zahnriemenwechsel ein Zahn versetzt montiert.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.993

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Naja wenn ihm der Ladedruck und damit die Luft fehlt qualmt er halt. Kann es sein das du zu untertourig fährst ? Das ist kein 3l mit elektronischer drehzahstabilisierung
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  16. #16
    Mitglied Avatar von janlandrover
    Registriert seit
    12.08.2010
    PLZ
    im 55er
    Ort
    im Hunsrück an einem stillen, kleinen Bach
    Fahrzeug
    88er Defender 200 Tdi, BJ 88 und 110er Defender, 300 Tdi, BJ 96, Serie 3 109er, BJ 83
    Beiträge
    242

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von kahlheins Beitrag anzeigen
    Kurzes Update: (...) Eins ist mir noch aufgefallen: Am steilen Berg werden die Abgase etwas dunkel, bevor ich herrunter schalten muss. Ist das typisch?
    Überlege einmal wie Du den Berg vor dem herrunter schalten fährst...Du gibst mehr Gas.
    Es gelangt also mehr Kraftstoff in den Zylinder und das bedingt letztendlich auch etwas mehr Abgase.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Euklid
    Registriert seit
    28.07.2013
    PLZ
    66482
    Ort
    Zweibrücken
    Fahrzeug
    300TDI 90
    Beiträge
    1.068

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Hallo,

    vermute immer noch ein Problem mit der Ladeluft. Würde das nochmal von a-z prüfen.
    Der TDI ist kein Rennpferd aber zieht eigentlich kräftig durch.
    zw is nich zwickau

  18. #18
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.993

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Der 300tdi ist der Motor der schon auf Drehzahl gehalten werden muss, zumindest mit dem original.l Lader. Der200 ter kommt besser von unten. Aber 125 Tacho mit 235 oder7.50 er Reifen ist zu langsam das stimmt auch
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

  19. #19
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von Eisbär Beitrag anzeigen
    Naja wenn ihm der Ladedruck und damit die Luft fehlt qualmt er halt. Kann es sein das du zu untertourig fährst ? Das ist kein 3l mit elektronischer drehzahstabilisierung
    Ganz im Ernst: Kann theoretisch sein, habe noch kaum ein Gefühl für die Drehzahl. Will den Armen auch nicht an die obere Grenze prügeln, oder tut das dem Motor weniger als gedacht?

    ESP: Habe ich geprüft, geht auf Anschlag.
    Höchstgechwindigkeit: Prüfe ich demnächst nochmal (7.50er Mud Terrain Reifen drauf)


    Ich erhoffe mir von Drehzahlmesser und Ladedruckmesser etwas mehr Erkenntnisse in den nächsten Wochen. Bis dahin versuche ich nochmal so viel wie möglich an Ladeluft etc. zu prüfen.

    Vielen Dank für die ganze Hilfe bis jetzt von allen!

  20. #20
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Der hat bei ca. 4400U/min den Drehzahlbegrenzer, der kann im warmen Zustand Problemlos diese Drehzahl vertragen.
    Der Motor leidet stärker bei untertourigem Fahren, deshalb früh zurückschalten.
    Auf der Autobahn braucht man die Gänge 3-5.
    Mit Anhänger auch den 2. wenn es bergauf geht.
    Schwarze Russwolken sind ein Zeichen für Luftmangel.
    Am wahrscheinlichsten wegen zu geringer Drehzahl und damit Ladeluftmangel, das klassische Turboloch.
    Das ist ein Dieselmotor aus der Zeit: „wenn es nicht rußt, dann hat es keine Leistung“
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    13.10.2018
    Fahrzeug
    noch auf der Suche
    Beiträge
    311

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Er hat aber nix von übermäßigem Ruß geschrieben. Wenn der Ladedruck mau wäre würde man das aber deutlich an den Qualmwolken sehen

  22. #22
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    In #13 schreibt er doch das die Abgase dunkel werden, also er schaltet zu spät herunter.
    Wenn der Turbolader mau ist wird die ESP über die Membran nicht angereichert, das wird dann nicht schwarz.
    Aber genau das ist dann das Problem.
    Ich tippe auf verstellte ESP sowohl Einspritzzeitpunkt als auch Membarn und Vollastschraube.
    Die ist ja aus immer noch nicht erklärten Gründen erneuert worden.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    13.10.2018
    Fahrzeug
    noch auf der Suche
    Beiträge
    311

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Na ja das ist ein tdi, da sieht man auch an einem bestens eingestellten Motor bei Volllast eine sichtbare Rußfahne. Ja die Membrane oder einfach der Schlauch vom Turbo zur ESP sind auch heiße Kandidaten.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Landsend
    Registriert seit
    21.01.2013
    PLZ
    48565
    Ort
    Steinfurt
    Fahrzeug
    LR 88 SIIa (1969) 2.25 D, Land Rover Ninety (1986) 200tdi
    Beiträge
    250

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Hallo zusammen,
    naja, wenn die ESP neu gemacht wurde, warum auch immer bei der KM Leistung, würde ich die Grunddaten einmal prüfen. Das heißt, Schwungrad mit dem PIN auf OT stellen, und dann durch das Revisionsloch im Steuerdeckel die OT Position der ESP Prüfen. Der 9,5mm PIN sollte dann einschiebbar sein (Riemenrad und ESP Gehäuse). Dann kann zwar noch die NW nicht stimmen, aber wäre schon selten. Stimmt diese Grundeinstellung nicht, muss Du da so wieso ran. Aber, wenn Dein Motor super anspringt, spricht das für eine richtige Grundeinstellung.
    Die Druckseite des Turbos kannst Du einfach mit einem Manometer an dem Wastgateanschluss die Funktion prüfen. Wenn der Turbo verschliessen ist, hast Du auch vermehrt Öl (kommt durch die Rumpfgruppe in das Gehäuse) auf der Druckseite des Turbos. Einfach mal den druckseitigen Schlauch am Turbolader abnehmen und auswischen. Auch der Ladeluftkühler ist dann meist schon sehr ölig.
    Gruß
    Gerald

  25. #25
    Mitglied Avatar von CLH
    Registriert seit
    15.06.2010
    PLZ
    73760
    Ort
    Ostfildern
    Fahrzeug
    Defender TDI
    Beiträge
    198

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Langsam^^
    Fakt 1, im kalten zustand hat der TDI gefühlt nur die halbe leistung denn im kalten zustand jage ich ihn auch nicht auf 4500 U /min
    Simple Frage => vorglühen tust du und deine Glühkerzen arbeiten auch?
    und wen er schreibt das es im Warmen Zustand deutlich besser is sehe ich da erstmal nichts unnormales.

    Genausowenig mag er es wen man ihn nach vollast abstellt ohne "kalt" zu fahren

    Rauch, das ist gefühlsache und wird von jedem anderst bewertet.
    Meiner hat ebenfalls eine neue Einspritzpumpe wurde neu eingestellt und raucht kaum noch, davor war er in gewissen drehzahl/ Last bereichen ein Nebelwand-setz-Fz Leistungsmäsig spürt man das jedoch kaum.

  26. #26
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Ich glühe vor, und die Zündkerzen (nehme ich an) arbeiten auch. Der Motor started jedenfalls bis jetzt immer ohne Probleme. Vielleicht ist es wirklich einfach nur der kalte Motor, der ein wenig warm laufen muss.

  27. #27
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio, Toyota Aygo 1.0 MMT
    Beiträge
    7.613

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    ... - einen Tdi im Standgas warmlaufen lassen dauert ewig - glaube, fast unmöglich . Empfinde ich als unnötige Umweltbelastung und soll auch nicht gut für den Motor sein . Mit Drehzahlmesser und Ladedruckanzeige bist Du besser informiert . Ab und an die Untersetzung einlegen lockert die Mechanik .


    Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott - bleibt gesund!

    Norbert
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  28. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2010
    PLZ
    18055
    Ort
    Rostock
    Fahrzeug
    Defender 110 TDI
    Beiträge
    1.403

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    125 nach Tacho ist zu wenig, nach GPS ok.
    r
    Also waagerecht ohne Gegenwind komme ich mit meinem 300 TDI so gerade mal auf 125 und ich finde, das klingt schon sch...
    Was sollte der den bei Bodenblech bringen?
    Ich winch Dir was...

  29. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    13.10.2018
    Fahrzeug
    noch auf der Suche
    Beiträge
    311

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Dir Vorglühfunktion macht sich evtl. ab -20°C bemerkbar und hat mit dem Problem garnix zu tun, einen TDI muss man nicht vorglühen.

  30. #30
    Mitglied Avatar von Euklid
    Registriert seit
    28.07.2013
    PLZ
    66482
    Ort
    Zweibrücken
    Fahrzeug
    300TDI 90
    Beiträge
    1.068

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Hi,

    bei den Temperaturen startet mein TDI ohne vorglühen. Spitze fährt er eher 125 (GPS) Tacho
    ist dann bei 140. Hält man aber nicht lange durch.
    Suche dir mal einen TDI zur Vergleichsfahrt. Vieles was im Landyschoner Sorgen bereitet ist im TDI normal.
    zw is nich zwickau

  31. #31
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von Euklid Beitrag anzeigen
    Hi,

    bei den Temperaturen startet mein TDI ohne vorglühen. Spitze fährt er eher 125 (GPS) Tacho
    ist dann bei 140. Hält man aber nicht lange durch.
    Suche dir mal einen TDI zur Vergleichsfahrt. Vieles was im Landyschoner Sorgen bereitet ist im TDI normal.
    Genau so ist es, der 300Tdi benötigt kein Vorglühen.
    Diese Geschwindigkeit sollte erreicht werden.
    Ich glaube das bei den meisten die Glühkerzen defekt sind, ohne das es bemerkt wird.
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  32. #32
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    Genau so ist es, der 300Tdi benötigt kein Vorglühen.
    Diese Geschwindigkeit sollte erreicht werden.
    Ich glaube das bei den meisten die Glühkerzen defekt sind, ohne das es bemerkt wird.
    werner
    Na dann messe ich die am Wochenende direkt mal durch. Danke für den Tipp.

    Ich habe auch noch ein Video vom "Klonkern" machen können. Man hört das Geräusch am besten mit Kopfhörern. Die Schlüssel rutschen leider im gleichen Moment über das Ablagefach. Das Geräusch um das es geht ist relativ tief und dumpf. Es klingt für mich wie eine Feder, die angeschlagen wird? Vielleicht kann aber der ein oder andere noch etwas heraushören.

    https://vimeo.com/560585654


  33. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2005
    PLZ
    33100
    Ort
    Paderborn
    Fahrzeug
    300Tdi 110er Defender
    Beiträge
    214

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Also bei Leistungsverlust und keinem schwarzrausch sollte man unbedingt die Ladedruckabhängige Verstellung an der ESP auch in Erwägung ziehen. Der Abtastpin kann durch das lange stehen klemmen und dann gibt es nicht genug Sprit. Dazu gibt es viele Anleitungen mit dem Thema "Boost Pin" "300tdi". Also erstmal nicht tunen, aber nut den Pin rausnehmen, alles gängig machen, ölen. und den Pin richtig rum wieder reinstecken. Auch schauen ob "Ladedruckschlauch an der ESP ankommt.

    Bzgl. Geräusche aus der Achse bei Kurven drängt sich der Homokinet als Fehler auf. Fett in den Achkugeln auffüllen, ist es dann Weg, gibts dort wohl ein Problem.
    Wobei ich hab gerade das Video gehört. Ein dumpfes rumpeln ? Weiß ich auch nicht, müssen die anderen Experten sagen.

  34. #34
    Mitglied Avatar von Norbert.N
    Registriert seit
    14.06.2004
    PLZ
    44797
    Ort
    Südrand vom Pott
    Fahrzeug
    Disco Td5 Autom. 02, SIII 109 FFR 2.25 Petrol 5-bearing, Golf 1.8 Cabrio, Toyota Aygo 1.0 MMT
    Beiträge
    7.613

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    ... der 300Tdi benötigt kein Vorglühen.
    ...
    Ich glaube das bei den meisten die Glühkerzen defekt sind, ohne das es bemerkt wird.
    Hallo Werner,

    ja, das glaube ich auch . Habe mal gelesen, die Glühspitzen wären im Brennraum für die Verwirbelung des Kraftstoffes mitverantwortlich. Bei meinem Td5 waren die nach über 200 tkm weg . Mit neuen Glühkerzen lief er anfangs gefühlt ruhiger, kann aber auch rein psychisch sein .


    Viele Grüße vom Südrand vom Pott - bleibt gesund!

    Norbert

    ps. für welche Laufleistung sind die Glühkerzen beim 300 Tdi ausgelegt? Würde eine Widerstandsmessung eine oder mehrere defekte Kerze(n) entlarfen?
    ... nach der Tour ist vor der Tour ...

  35. #35
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Kleines Update zu dem Glühkerzen:

    1. Timing ist korrekt, und die Kerzen bekommen für ca. 8 Sekunden nach betätigung der Zündung Strom. Das deckt sich mit den Werten im Haynes Manual. Gemessen habe ich 10.5V zwischen den noch in Serie verkabelten Glühkerzen und Masse (Motorblock)
    2. Der Widerstand der einzelnen Glühkerzen liegt bei allen vier bei ca. 0.6 ohm, gemessen zwischen den entkabelten Glühkerzen und Masse (Motorblock). Ist also auch laut Haynes OK

    Gibt es sonst noch etwas, was gemessen werden könnte?

  36. #36
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Wie wurde das Timing geprüft?
    Absteckdorne oder Kolbenhub mit Messuhr ?
    Noch zu messen wäre der Ladedruck.
    Ist das AGR noch montiert, wenn ja ist es dicht?
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  37. #37
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.03.2021
    PLZ
    52074
    Ort
    Aachen
    Fahrzeug
    Defender 300 TDI
    Beiträge
    18

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von DJ2KW Beitrag anzeigen
    Wie wurde das Timing geprüft?
    Absteckdorne oder Kolbenhub mit Messuhr ?
    Noch zu messen wäre der Ladedruck.
    Ist das AGR noch montiert, wenn ja ist es dicht?
    werner
    Das timing habe ich nach dem Haynes Manual geprüft. Voltmeter an die Glühkerzen angeklemmt, Zündung auf 2 und gleichzeitig einen Timer gestartet bis die Spannung wieder abfällt. Kontakte an den Schrauben der Zündkerzen und dem Motorblock. Bei ca 25° Umgebungstemperatur gemessern. Der Ladedruckmesser ist bestellt, aber dauert wohl noch eine Weile bis er ankommt. AGR ist schon raus.

  38. #38
    Mitglied Avatar von hobbes
    Registriert seit
    08.10.2006
    Fahrzeug
    110 HT 300Tdi
    Beiträge
    238

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Zitat Zitat von kahlheins Beitrag anzeigen
    Das timing habe ich nach dem Haynes Manual geprüft. Voltmeter an die Glühkerzen angeklemmt, Zündung auf 2 und gleichzeitig einen Timer gestartet bis die Spannung wieder abfällt. Kontakte an den Schrauben der Zündkerzen und dem Motorblock. Bei ca 25° Umgebungstemperatur gemessern. Der Ladedruckmesser ist bestellt, aber dauert wohl noch eine Weile bis er ankommt. AGR ist schon raus.

    Öhm, das Timing das DJ2KW meint ist der Förderbeginn der Einspritzpumpe, die kam ja wohl im April neu. Jetzt ist natürlich die Frage ob der Förderbeginn korrekt ist. M.M. nach muss der bei einer neuen ESP eingestellt werden.

  39. #39
    Mitglied Avatar von DJ2KW
    Registriert seit
    27.09.2010
    PLZ
    50129
    Ort
    Bergheim
    Fahrzeug
    Landys
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Ja, genau.
    Vergiss die Glühkerzen er springt ja an und prüfe die ESP.
    Und warum wurde die überhaupt erneuert?
    werner
    Und die Zeit begann ernstlich zu verrinnen.

  40. #40
    Mitglied Avatar von Eisbär
    Registriert seit
    23.12.2005
    PLZ
    29XXX
    Ort
    Nds
    Fahrzeug
    130 Ex Mod Ambulanz , RR 4,2 SC
    Beiträge
    6.993

    Standard AW: Einige Probleme nach Kauf - Leistung und Klonkern

    Und die schon genannte Idee mit dem kurbelwellezahnrad ist auch nicht so abwegig.
    Gruß Manfred

    Do what you want , but do it with Style

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •