Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2021
    PLZ
    40764
    Ort
    Langenfeld
    Fahrzeug
    Discovery 3 HSE
    Beiträge
    2

    Standard P0402-22... AGR Defekt?

    Moin zusammen,

    zuerst zum Fahrzeug was rum zickt

    Disco 3, 2.7 V6 HSE, EZ 09.2007, VIN 7A...


    AGR´s sind mit Plättchen zu gemacht und das hat soweit auch super funktioniert. Doch mittlerweile kommt regemäßig, aber nicht reproduzierbar der Fehler P0402-22 (Exhaust gas recirculation flow excessive detected - General signal failure - signal amplitude maximum) gefolgt von vielen anderen (HDC, Parking Brake, etc.)

    Klemme ich die AGR´s ab kommt dieser Fehler nicht, bzw. lediglich das die AGR´s nicht angeschlossen sind. So konnte ich bis jetzt gut leben, aber langsam nervt es mich doch regelmäßig den Fehler zu löschen.

    Der Rückbau auf funktionierende AGR´s hat keinen Erfolg gebracht bzw. es kommt sofort der Fehler P0402-22

    Daher habe ich überlegt die AGR´s Auscodieren zu lassen oder durch neue zu ersetzen.

    Hatte schon mal jemand den Fehler? Welche Lösung ist die bessere bzw. gibt’s Erfahrungen mit dem Auscodieren? Oder interpretiere ich den Fehler völlig falsch?

    LG
    Basti

  2. #2
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.583

    Standard AW: P0402-22... AGR Defekt?

    Zitat Zitat von Bastilein Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,
    zuerst zum Fahrzeug was rum zickt
    Disco 3, 2.7 V6 HSE, EZ 09.2007, VIN 7A...
    AGR´s sind mit Plättchen zu gemacht und das hat soweit auch super funktioniert. Doch mittlerweile kommt regemäßig, aber nicht reproduzierbar der Fehler P0402-22 (Exhaust gas recirculation flow excessive detected - General signal failure - signal amplitude maximum) gefolgt von vielen anderen (HDC, Parking Brake, etc.)
    Klemme ich die AGR´s ab kommt dieser Fehler nicht, bzw. lediglich das die AGR´s nicht angeschlossen sind. So konnte ich bis jetzt gut leben, aber langsam nervt es mich doch regelmäßig den Fehler zu löschen.
    Der Rückbau auf funktionierende AGR´s hat keinen Erfolg gebracht bzw. es kommt sofort der Fehler P0402-22
    Daher habe ich überlegt die AGR´s Auscodieren zu lassen oder durch neue zu ersetzen.
    Hatte schon mal jemand den Fehler? Welche Lösung ist die bessere bzw. gibt’s Erfahrungen mit dem Auscodieren? Oder interpretiere ich den Fehler völlig falsch?
    LG
    Basti
    Moin. Ich denke, der Fehler rührt nicht direkt von den AGRs her. Die Motorsteuerung hat da einige Möglichkeiten, einen exzessiven Abgasrückführungsstrom zu erkennen/vermuten. In diesem Fall gibt es dazu ein paar Aussagen:

    01. General signal failure. Das weist auf eine fehlerhafte/unplausible Spannungsrückmeldung vom AGR-Potentiometer.

    02. Die Amplitude des Potis meldet einen maximalen Spannungswert (Signal) an die ECU. Unplausibel hoch, bzw. nicht möglich.

    03. Ein Austausch der AGRs hat nix gebracht.

    04. Während der Fehlermeldung tauchen auch andere DTCs auf.

    Solche Fehlermeldungen weisen i.d.R. auf eine fehlerhafte Verkabelung hin. Da aber auch andere Baugruppen Fehler melden, grenzt sich das Fehlerbild auf Störungen in derStromversorgung ein.

    Einfach mal die Stromversorgung am AGR während der Fahrt messen. Nicht mit dem IID-Tool, sondern mit einem einfachen Spannungsmessgerät. Falls es sich um kurzfristige Spannungseinbrüche handelt, ein analoges Zeigerinstrument wählen. Besser: Einen Oszi.

    Grüße
    Uwe

    PS: Die Pin-Belegung vom Stecker kann ich nachliefern. Bin in Eile.

  3. #3
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3 und andere
    Beiträge
    1.583

    Standard AW: P0402-22... AGR Defekt?

    Nachtrag zu Beitrag #2


    Pinning zu den AGRs:

    AGR Pinning.jpg

    Grüße
    Uwe

  4. #4
    Mitglied
    Themenstarter

    Registriert seit
    30.08.2021
    PLZ
    40764
    Ort
    Langenfeld
    Fahrzeug
    Discovery 3 HSE
    Beiträge
    2

    Standard AW: P0402-22... AGR Defekt?

    Danke für die Ausführliche Antwort. Werde ich prüfen muss nur mal gucken wer im Freundeskreis ein Oszi im Schrank stehen hat, aber wird sich auftreiben lassen.

    Könnte dieser Fehler, so banal es auch klingen mag, aufgrund einer Undichtigkeit zwischen AGR-Ventil und Drosseklappengehäuse herrühren? Könnte mir vorstellen das die von uns zugeschnitten Dichtplättchen um die AGR s stillzulegen evtl doch nicht ganz so dicht sind Bzw undicht geworden sind.Hab jedenfalls mal neue geordert um diese Fehlerquelle auszuschließen. Ich habe nämlich zur Reaktivierung der AGR s die Plättchen einfach durchbohrt. Und seitdem tritt der Fehler sofort nach dem starten auf. Im Stillgelegten Zustand ging es manchmal auch 500/600km ohne Fehler…

    Grüße
    Basti

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2013
    PLZ
    52224
    Ort
    stolberg
    Fahrzeug
    discovery III
    Beiträge
    252

    Standard AW: P0402-22... AGR Defekt?

    Hallo,
    hatte das in einem vorherigen Thread beschrieben, das bei mir die Dichtung
    zwischen AGR und dem Rohr nach oben undicht war. Ruß trat in den
    Motorraum aus mehrere Jahre - also definitiv erkennbar undicht.
    Fehlermeldung hatte ich nie eine. Zur Bohrung/Bohrgröße usw. kann ich
    keine Aussage treffen.
    Vielleicht hilft es Dir weiter.

    Gruß
    Ralle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •