Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 81 bis 91 von 91

Thema: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

  1. #81
    deftom21
    Gast

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Habe mir dieses wochenende einen Defender 130 HCPU TD4 2,4 L mal angesehen. BJ. 2010 87000 km.... Ansich genau meine richtige Größe... Mein 110er ist mir zu klein vom Kofferraum und etc...
    ist soweit ganz gut in Schuss, Rost, etc....
    mich hat nur das vtg stutzig gemacht weil da es ziemlich heruntertropfte????? Jetzt mal ganz ehrlich...Wenn ein Fahrzeug angeblich seit mehreren Wochen/Monaten steht wie kann da das vtg tropfen???
    Und dann die Aussage das das VTG beim TD4 bei ca. 100.000 km kommen könnte???? HÄÄÄÄÄÄÄ?????


    Momentan bin ich wieder auf mein 200 TDI bis TD5 Niveau??? Habe mir heute mal das TD4 Werkstatthandbuch zu Gemüte geführt....Alter Schwede haben die TD4 ab 2007 ein haufen Sensoren, Elektronik

  2. #82
    Mitglied Avatar von Artefakt
    Registriert seit
    29.11.2009
    PLZ
    3300
    Ort
    Mostviertel
    Fahrzeug
    Defender 130 TDI300, 88er Serie III
    Beiträge
    1.111
    Gallery Count
    10
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Zitat Zitat von deftom21 Beitrag anzeigen
    Habe mir dieses wochenende einen Defender 130 HCPU TD4 2,4 L mal angesehen. BJ. 2010 87000 km.... Ansich genau meine richtige Größe... Mein 110er ist mir zu klein vom Kofferraum und etc...
    ist soweit ganz gut in Schuss, Rost, etc....
    mich hat nur das vtg stutzig gemacht weil da es ziemlich heruntertropfte????? Jetzt mal ganz ehrlich...Wenn ein Fahrzeug angeblich seit mehreren Wochen/Monaten steht wie kann da das vtg tropfen???
    Und dann die Aussage das das VTG beim TD4 bei ca. 100.000 km kommen könnte???? HÄÄÄÄÄÄÄ?????


    Momentan bin ich wieder auf mein 200 TDI bis TD5 Niveau??? Habe mir heute mal das TD4 Werkstatthandbuch zu Gemüte geführt....Alter Schwede haben die TD4 ab 2007 ein haufen Sensoren, Elektronik
    Hallo deftom21, danke für die Auskunft an dieser Stelle. Ja, Du hast recht, ist hier besser aufgehoben. Also hat das Ding doch eine Macke ... Das Öl ist vielleicht ein sichtbarer Hinweis, dass mit dem VTG etwas nicht in Ordnung ist. Ein Fahrzeug in dieser Gesamtoptik mit einem Defekt? Das passt nicht ganz ... Vielleicht sollte der Verkäufer das richten lassen. Dann könnte er vielleicht sogar 2.000 bis 3.000 Euro mehr verlangen :-)

    Schönen Gruß, Dietmar

  3. #83
    deftom21
    Gast

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Ich überlege schon, mich gegen Defender 130 TDI 1990 bis 1998 zubewegen. Entweder der 200TDI oder der 300TDI. Die haben keine Motorelektronik (ECU,etc....) so wie beim TD4 ab 2007
    Gibt es da Erfahrungen???
    Habe irgendwo mal gelesen das der 300er doch Motorelektronik haben sollte?!?

  4. #84
    Mitglied Avatar von Caruso
    Registriert seit
    17.04.2006
    PLZ
    45894
    Ort
    Buer
    Fahrzeug
    Disco 300TDI grün , Disco 300TDI grau
    Beiträge
    15.279
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Die einzige Elektronik,die der hat,
    ist für das AGR Ventil und ob die angeschlossen ist
    oder nicht,interessiert den Motor überhauptnicht.
    keine schwarzen Arbeitsanzüge mehr

  5. #85
    Mitglied Avatar von Artefakt
    Registriert seit
    29.11.2009
    PLZ
    3300
    Ort
    Mostviertel
    Fahrzeug
    Defender 130 TDI300, 88er Serie III
    Beiträge
    1.111
    Gallery Count
    10
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Und die Wegfahrsperre nicht zu vergessen - die geht auch nicht ohne Strom :-) Aber ansonsten stimmt's ...

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der 200TDI noch gewisse Schwächen hat und der 300TDI der beste (problemloseste) Motor sein soll (wenn man in unwirtliche Gegenden ohne Werkstattnetz reisen möchte). Der TD5 hat keinen Keilriemen mehr, der reißen kann, dafür in Form des Kabelbaums eine "Ölleitung" vom Ventildeckel bis in das Steuergerät unter dem Beifahrersitz :-)

    Gruß, Dietmar

  6. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2016
    PLZ
    73033
    Ort
    Göppingen
    Fahrzeug
    Defender 130
    Beiträge
    163
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    meine Erfahrung im TD4 130er 2.4l ohne PF ist, dass alles gegenüber dem TD5 besser ist. Irgendwas kann immer kaputt gehen. Und wenn man etwas mit dem Motor hat, ist der im TD4 von Ford. Was weltweit bestimmt besser auf zu treiben ist als ein TD5 Motor.
    Auch wenn die 300er super erscheinen, sollte man nicht vergessen das der Zahn der Zeit da schon ganz schön lange genagt hat.
    Mein Tipp: TD4 2,4l mit elektrischen Fensterhebern ums Beifahrerfenster auf zu machen und unbedingt Klima! Nur so bekommst Du im Sommer ein erträgliches "Raumklima".
    Außerdem gibts dann auch eine Heizung die tut.
    Anfahren kann man bequem im Ersten Gang auch mit 3,5 t am Hacken den Berg rauf ohne die Untersetzung bemühen zu müssen. Auch mit 255/85 Reifen.
    Da der Motor weiter hinten eingebaut ist, finde ich nimmt er stufen und Gräben auch leichter als der TD5.

    Grüße

  7. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2017
    PLZ
    85126
    Ort
    Münchsmünster
    Fahrzeug
    130CC 300 TDI
    Beiträge
    9
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Hallo zusammen,

    bin neu hier im Forum und wollt mich kurz vorstellen.
    Ich heiße Daniel, bin 35 Jahre und wohne zwischen Ingolstadt und Regensburg.

    Ich bin auf der Suche nach einem 130er. Ob 300, TD5 oder TD4 spielt erstmal keine große Rolle. In Umweltzonen muss ich auch nicht rein.
    Der Zustand sollte einigermaßen passen, da ich für eine Restauration derzeit keine Zeit habe (für kleine Arbeiten und Wartungsarbeiten natürlich schon).

    Bei mobile habe ich folgendes Exemplar gefunden:
    https://suchen.mobile.de/auto-insera...on=compareItem

    Hat sich zufällig jemand das Auto schon angeschaut oder kennt den Händler? Ist der wirklich in einem "Top Zustand"? Für mal eben hinfahren und gucken ist es leider etwas weit.

    Alternativ wäre da noch ein 300 TDI BJ96 mit ca. 170k KM. Optisch gebrauchter Zustand, aber wohl technisch ok.
    Allerdings ohne Preisangabe. Hat von euch jemand einen Tipp zum Wert des Fahrzeugs? Beobachte den Markt leider noch nicht lange genug.
    Erste Schätzung wäre so 8-10k Euro, aber vielleicht liege ich auch daneben.

    Besten Dank im Voraus für eure Tipps
    Daniel

  8. #88
    Mitglied Avatar von Bassaidai
    Registriert seit
    22.05.2018
    PLZ
    27...
    Ort
    Elbe-Weser-Dreieck
    Fahrzeug
    LR 130 mit Custom-Kabine
    Beiträge
    25
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Guten Abend in die Landy-Runde,

    ich bin Jörg, 47, erst seit kurzem Landy-Fan. "Seit kurzem" bedeutet ungefährt 1-1.5 Jahre, in denen ich mich umsehe in der Landy-Landschaft, insbesondere als Fahrzeug mit Wohnaufsatz / 4x4 Campervan. In dieser Form habe ich den vergangenen Jahren (Dekaden...) mehrfach das (West)Australische Outback durchwühlt - jeweils in gemieteten 4x4 Toyota Campervans. Etwas von diesem Abenteuer-Feeling würde ich nun gerne in die deutsche, bzw. europäische Heimat importieren. Und da kann es nach ausgiebiger Recherche (und dem Besuch in Bad Kissingen letzte Woche) einfach nur ein Landy sein... ich besitze zwar noch keinen, bin aber im Begriff ein Fahrzeug zu beziehen. :-)

    Das Fahrzeug, welches ich im Auge habe, steht leider ziemlich weit von meinem Standpunkt entfernt. Ich wohne in Norddeutschland, das Fahrzeug steht am Bodensee. Aber selbst vor Ort fiele es mir als Laie schwer, den technischen Zustand des Fahrzeugs zu ermitteln. Es handelt sich um einen Defender 130CC 2.4 TD4, Bj 2007, ca. 160k km.

    Daher meine Frage: gibt es hier im Forum eventuell einen versierten Landy Kenner, der bereit wäre einen detailierten Blick auf das Fahrzeug zu werfen? Mir geht es es dabei weniger um den Aufbau als vielmehr um das Basisfahrzeug selbst. Es versteht sich, dass ich für Aufwand und Unkosten aufkommen würde und dass ich keinerlei Anspruch an die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Checks habe.

    Ich freue mich über einen Hinweis oder Kontaktaufnahme via PN.

    Grüße
    Jörg

  9. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    26.06.2015
    PLZ
    67697
    Ort
    Otterberg
    Fahrzeug
    noch auf der Suche 130er
    Beiträge
    20
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Hallo

    möchte mir eine130er zulegen. Bin garten und Landschaftsgärtner und brauche was für die Piste, Gelände und ab und an zum ziehen. Nun die Frage td4 o. td5.
    Habe bei Mobile einige gefunden und dachte so an Max 30k €.

    Nun 30k für einen td4 oder 20k für nen td5/4 und 10k zum Spielen (Service, Ausrüstung wie Fahrwerk,...)

    PS: Ich bin eben super angetahn von dem rad auf der Haube, erinnert mich an mienen ersten 110er. Seufz!

    Hier ein paar gedanken:


    Vor der Haustür Quasie aber teuer:
    https://suchen.mobile.de/auto-insera...ction=parkItem

    Preis leistung OK
    https://suchen.mobile.de/auto-insera...ction=parkItem

    Sieht gut aus (War schon da und bekomme ihn auf 17.000,- mit MittelBox und DOZE Daka felgen.)
    https://suchen.mobile.de/auto-insera...ction=parkItem

    Sieht gut aus steht aber lange und macht mich daher stutzig! 2 Hand und wurde in den letzten Jahren gerade mal nur 10k km gefahren. Nachweisbar im service.
    https://suchen.mobile.de/auto-insera...ction=parkItem


    Wie gesagt 30k € Max. Also man kann bei alles außer dem ersten noch viel machen. Vielen Dank schon mal

  10. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    04.05.2019
    PLZ
    20253
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    noch auf der Suche
    Beiträge
    1
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier. Ich hatte bisher noch keinen Land Rover, aber das soll sich nun vielleicht ändern.
    Wir möchten von unserem T3 Oldtimer auf einen Landy mit Kabine zum Reisen umsteigen. Da das Fahrzeug auf längere Sicht mit vier Personen befahrbar (und bewohnbar) sein soll, wäre wohl am Besten ein 130er.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...ontent=app_ios

    Ich habe diesen hier ins Auge gefasst. (Dass die Geländegängigkeit durch die Größe des Aufbaus einbüßen muss, müsste man bei solch einem Fahrzeug in Kauf nehmen.) Es sind jedoch insgesamt wenig Fotos und wenig Informationen zu sehen in der Anzeige.
    Mein Bitte um Hilfe also: Was für Fragen wäre es wichtig zu klären bei solch einem Fahrzeug? Welche Fragen sollte ich dem Verkäufer stellen? Wie kann ich dieses Fahrzeug einschätzen?

    Lieben Dank im Voraus,
    Malina

  11. #91
    Mitglied Avatar von Artefakt
    Registriert seit
    29.11.2009
    PLZ
    3300
    Ort
    Mostviertel
    Fahrzeug
    Defender 130 TDI300, 88er Serie III
    Beiträge
    1.111
    Gallery Count
    10
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Kaufberatung 130 Gebrauchtkauf

    Zitat Zitat von Malina Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier. Ich hatte bisher noch keinen Land Rover, aber das soll sich nun vielleicht ändern.
    Wir möchten von unserem T3 Oldtimer auf einen Landy mit Kabine zum Reisen umsteigen. Da das Fahrzeug auf längere Sicht mit vier Personen befahrbar (und bewohnbar) sein soll, wäre wohl am Besten ein 130er.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...ontent=app_ios

    Ich habe diesen hier ins Auge gefasst. (Dass die Geländegängigkeit durch die Größe des Aufbaus einbüßen muss, müsste man bei solch einem Fahrzeug in Kauf nehmen.) Es sind jedoch insgesamt wenig Fotos und wenig Informationen zu sehen in der Anzeige.
    Mein Bitte um Hilfe also: Was für Fragen wäre es wichtig zu klären bei solch einem Fahrzeug? Welche Fragen sollte ich dem Verkäufer stellen? Wie kann ich dieses Fahrzeug einschätzen?

    Lieben Dank im Voraus,
    Malina


    Ein 130er TDI mit wenig Kilometern! Das ist schon was ... Der Verkäufer schreibt alles über die Ausstattung (die ja keine Wünsche offenlässt), aber nichts über das Fahrzeug (Rost, Technik usw. ...). Das muss in diesem Fall vielleicht nichts heißen, weil das Fahrzeug vielleicht nur bei salzfreiem Wetter und/oder in die warmen, südlichen Gefilde unterwegs war. Interessant wäre es aber trotzdem. Also Fotos/Infos über Rahmen samt Auslegern u. Hecktraverse (Rost?), Achsen m. Chromkugeln (dicht?), Bulkhead (Fußmatten unter den Pedalen weg und nach Rost/Moder schauen, rechts auch :-), Motor/Getriebe (halbwegs dicht?). Reparaturstau? Was wurde alles gemacht in letzter Zeit? Bei der schweren Kabine ist die Kupplung interessant. Und bei 114.000 km Keilriemen/Wapu usw. ... Auf jeden Fall ist der 300TDI in weniger zivilisierten Weltgegenden gut reparierbar vor Ort ...

    Vor ein paar Jahren habe ich ein ganz ähnliches Fahrzeug (130er TDI300 von 1997) mit 104.000km gekauft - war offensichtlich Reisemobil in der Wüste ... Rahmen sehr schön, Alufras minimal um die Türscharniere, ein wenig Öl um den Motorblock (war nur der undichte Schlauch der Kurbelwellenentlüftung), Rost im Fußraum unter den Pedalen (nicht dramatisch, noch oberflächlich ... dann zu Hause festgestellt, dass bei der linken Lüftungsklappe keine Dichtung drinnen war - daher ist dort Regenwasser eingedrungen und innen runtergelaufen bis in den Fußraum ...) ... Der 130er hatte eine potthässliche Wohnkabine (Optik "Dixi-Klo") auf der Pritsche. Ich hab den Verkäufer so lange beschwatzt, bis er das Ding runtergehoben und bei sich hinter der Garage deponiert hat - dafür haben 8.500 Euro abgezogen :-) ... Ich hab wieder Spriegel und Plane draufgebaut und schlafe da und dort mal auf der Ladefläche auf einer Flüchtlingsliege ... Gekocht wird draußen ...

    Preislich: Was soll man sagen? Angesichts der derzeitigen Defender-Preise, der Seltenheit von 130ern (besonders 300TDI mit wenig Kilometern), der üppigen Camping-Vollausstattung (wenn man die braucht) ... und wenn das Ding technisch in Ordnung ist, dann ist das wohl derzeit ziemlich okay ... Muss aber jeder selber entscheiden ... Nachdem guterhaltene T3 auch schon preislich anziehen, kann man da ja ein wenig Startkapital lukrieren ... :-) ... Mir persönlich wäre so eine schwere, kopflastige Kabine zu heikel. Die wiegt ja geschätzte 700 bis 800kg. Da kann man Wüstenfahrten mit Schräglage auf Dünen usw. gleich vergessen ...

    Jemanden suchen, der sich mit Defendern wirklich auskennt, hinfahren, auf Herz und Nieren prüfen (inkl. Probefahrt wegen "Klonk", gut schaltbarem Getriebe, Motorgeräuschen usw.), und den Bauch entscheiden lassen - das Hirn lässt sowie so aus! :-) ... Ohne meinen Mechanikermeister-Sohn oder jemanden in der Art hätte ich mich so ein Fahrzeug nie zu kaufen getraut ... Und ein gewisses Budget für Reparaturen muss nach dem Kauf trotzdem vorhanden sein ...

    So weit ein paar Gedanken ...

    Gruß, Dietmar

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •