Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Steuergerät auslesen !?

  1. #1
    Mitglied Avatar von gixer
    Registriert seit
    19.05.2010
    PLZ
    69xxx
    Ort
    Nordbaden, Rhein-Neckar-Kreis
    Fahrzeug
    Freelander 2 TD4.e schalter
    Beiträge
    222
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard Steuergerät auslesen !?

    Gibt es keine Software ala VAGcom (oder funktioniert die sogar?) die beim FL2 funktioniert und mit der man das Steuergerät mit PC und ODB2 Kabel selbst auslesen kann ?

    Wenn der Freundliche eine Freibrennfahrt mit dem Laptop auf dem Beifahrersitz macht macht der doch nichts anderes!!!

    Also, wer kennt sich aus, welche Software wird benötigt, wer kann sie besorgen, welches Kabel braucht man ?

    Kann doch nicht so schwer sein...!
    Grüße
    gixer

    SO MANNY ROADS SO LITTLE TIME

  2. #2
    Mitglied Avatar von FreeGreen
    Registriert seit
    11.12.2008
    PLZ
    31708
    Ort
    Ahnsen
    Fahrzeug
    FL2 TD4SE, Tonga('08-'17, 240.000km); FL2 SD4, HSE, Aintree Bj 03/'13, seit 03/'17, 123.000km
    Beiträge
    1.122
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo gixer,

    ich habe keine Ahnung, aber Matzker bietet ein Auslese- und Fehlerrückstellgerät für Landrover-Modelle anbieten, mit dem man viele Dinge machen können soll, einsetzbar bei allen LR Modellen:

    Ich warte darauf, dass dies mal einer mit verstopftem DPF ausprobiert und bestätigt, dann kaufe ich das Teil !

    Hier die Anzeige: http://www.matzker.de/index.php?cPath=30_34

    Diagnosegerät - DiscoveryMit diesem auf die Land Rover Fehlerprotokolle abgestimmten Diagnosegerät können Sie die wesentlichen Fehlermeldungen in der Motor- und Fahrwerksteuerung auslesen sowie löschen. Das kann sehr wichtig sein, da z.B. Störungen in der Ladedrucksteuerung einen dauerhaften Notlauf-Modus hervorrufen können, der die Motorleistung wesentlich reduziert. Auf einer Fernreise, evt. mit schwer beladenem Fahrzeug in den Dünen, ist dann eine Weiterfahrt unmöglich. Nach dem Löschen des Fehlers ist der normale Motorlauf mindestens bis zum erneuten Auftreten des Fehlers wieder hergestellt und die Ursache kann festgestellt werden. Ebenfalls können Notlaufzustände wegen überbelasteter Dieselpartikelfilter zurückgesetzt werden. Zudem können auch sämtliche Motordaten wie Temperaturen und Drücke während der Fahrt überwacht werden. Das Diagnosegerät ist in sämtlichen Land Rover Modellen einsetzbar. Details
    95.00 EUR
    Geändert von FreeGreen (20.08.2010 um 17:00 Uhr)
    Gruß
    FreeGreen

  3. #3
    Mitglied
    Themenstarter
    Avatar von gixer
    Registriert seit
    19.05.2010
    PLZ
    69xxx
    Ort
    Nordbaden, Rhein-Neckar-Kreis
    Fahrzeug
    Freelander 2 TD4.e schalter
    Beiträge
    222
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo FreeGreen,

    in der Beschreibung steht "nur" das z:b. Notlaufzustände wegen überbelasteter Dieselpartikelfilter zurückgesetzt werden können..., das bedeutet aber nicht das man z.B. eine Freibrennung einleiten kann..., ob einem damit viel weiter geholfen ist...? Der Filter ist ja dann immer noch verstopft...
    Grüße
    gixer

    SO MANNY ROADS SO LITTLE TIME

  4. #4
    Mitglied Avatar von Landvogt
    Registriert seit
    27.01.2006
    PLZ
    58513
    Ort
    Lüdenscheid
    Fahrzeug
    Landyfrei
    Beiträge
    1.251
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Wo ist der Scotlanddriver? Hans-Joachim...?? HAAALLLOOO???

    Der ist hier nämlich der OBD-Spezi und wenn du in der Suchfunktion OBD im Freely2-Forum eingibst bekommst du auch seine Beiträge zu dem Thema. Einfach mal schauen, er ist bestimmt gerade wieder mal auf der Insel.

    Gruß,
    Dennis

  5. #5
    Mitglied Avatar von KRL
    Registriert seit
    03.09.2009
    PLZ
    49525
    Ort
    Lengerich
    Fahrzeug
    Disco 4
    Beiträge
    91
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Wie gesagt (in anderem Thread) würde es mir ja schon weiterhelfen, wenn man ein fest eingebautes Gerät (oder den eigenen BC) überreden könnte, Infos über den dpf zu verraten.
    Dann könnte man rechtzeitig reagieren, und z.B die Fahrtreihenfolge ändern, erst Langstrecke, und dann zum Einkaufen oder ähnlich...
    Oder im schlimmsten Fall sogar rechtzeitig zum Freundlichen, bevor man ins Gelände fährt. Immer noch besser, als stecken bleiben.

  6. #6
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.529
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo Zusammen,
    bin z.Zt. noch in Schweden ( gerade an Bord der Fähre Stena Scandinavica) - melde mich am Mittwoch oder Donnerstag , dann bin ich wieder daheim :-)
    Geändert von scotlanddriver (24.08.2010 um 18:07 Uhr)
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  7. #7
    Mitglied Avatar von PainKNero
    Registriert seit
    19.05.2009
    PLZ
    51643
    Ort
    Gummersbach
    Fahrzeug
    FL2 TD4 S MY 2013
    Beiträge
    69
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Scangauge2 kann ja neben den Standardwerten auch eine Menge benutzerdefinierte Daten anzeigen lassen... habe nur noch nichts rund um den DPF da gelesen.

    Wäre ja eigentl. perfekt, schönes kleines Teil, max. 4 Werte werden gleichzeitig angezeigt, könnte man so dauerhaft im Fahrzeug betreiben, um dann Diff.Druck und vielleicht die DPF Temperatur anzuzeigen, am dann zumindest einen Freibrennvorgang nicht vorzeitig zu unterbrechen oder überhaupt mal über den Füllgrad den Filters infomiert zu werden...

    Schönen Gruß,

    Thorsten

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2009
    PLZ
    65558
    Ort
    Holzheim RLP
    Fahrzeug
    Freelander 2 XS TD4_E, EZ:11.09
    Beiträge
    3
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Perfekt wäre es wenn man auch den Freibrenn-Vorgang manuell anstossen könnte....

    Gruß
    Peter

  9. #9
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.529
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo Zusammen,
    nun bin ich wieder im Lande :-)
    also alle OBD Auslesegeräte haben einen durch die OBD2 Norm definierten Ausleseumfang bzw. Speicherlöschmöglichkeiten - die Nummer mit dem Freibrennen geht nur mit Diagnosegeräten die die seitens Land Rover benutzten Codes auslesen und auch aktivieren können. ( Das halten sich die Hersteller schön zurück ! damit man ja auch in die netten teuren Werkstätten kommt (irgendwie kann ich es ja auch verstehen ))
    Ich habe mit den Jungs vom Matzker auf der Abenteuer Allrad Messe gesprochen - und bzw. DPF zurücksetzen haben sie eindeutig gekniffen - geht wohl nicht mit ihrem Gerät - ich werde aber mal morgen beim Matzker anrufen und noch mal genau nachfragen ( könnte ja auch nur ein Messehilfsdödel gewesen sein....)
    @ Dennis : diesmal habe ich mit meinem Freelander 2 unser Bumscontainer 3 1/2 Wochen durch Schweden gezogen - echt schön dort - 4500 km Rundreise , der Freelander 2 pack den 7,2 meter Anhänger wie nichts - beeindruckend !
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  10. #10
    Mitglied Avatar von FreeGreen
    Registriert seit
    11.12.2008
    PLZ
    31708
    Ort
    Ahnsen
    Fahrzeug
    FL2 TD4SE, Tonga('08-'17, 240.000km); FL2 SD4, HSE, Aintree Bj 03/'13, seit 03/'17, 123.000km
    Beiträge
    1.122
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo H.Jo,

    schön, dass du wieder da bist und mal nachhakst bei Matzker - als der OBD-Guru hier. Vielleicht schafft Matzker ja die Freigabe solch eines hier gewünschten Gerätes bei Landrover.
    Gruß
    FreeGreen

  11. #11
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.529
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo Zusammen ,
    heute morgen bei Matzker angerufen : die Antwort !
    " unser Gerät ist ein OBD-Auslesegerät , mehr kann es nicht ! Eine Aktivierung des Reinigungszyklusses ist nicht möglich !! - Geräte die sowas können gibt es nicht für den Endkunden und würden auch über 20.000 Euro kosten...)

    Schade eigentlich ! Kann man nichts machen

    Ich schreibe mal Bearmach in England an ( ist ein Zulieferer von Land Rover und hat dort Premiumstatus ) mal schauen was die mir so für unsere Probleme empfehlen können .....ich bleib am Ball...
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  12. #12
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.529
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    gerade ist die Mail raus an die Firma Bearmach in England ( die verkaufen das Hawkeye tool ) mal schauen was sie antworten werden (wenn sie meine freie Interpretation von Englisch so verstehen )
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

  13. #13
    Mitglied Avatar von PainKNero
    Registriert seit
    19.05.2009
    PLZ
    51643
    Ort
    Gummersbach
    Fahrzeug
    FL2 TD4 S MY 2013
    Beiträge
    69
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Zitat Zitat von scotlanddriver Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen ,
    heute morgen bei Matzker angerufen : die Antwort !
    " unser Gerät ist ein OBD-Auslesegerät , mehr kann es nicht ! Eine Aktivierung des Reinigungszyklusses ist nicht möglich !! - Geräte die sowas können gibt es nicht für den Endkunden und würden auch über 20.000 Euro kosten...)
    Du redest doch da von dem 95 EUR Teil (Diagnosegerät - Discovery), welches sie auf ihrer Webseite u.a. mit

    "Ebenfalls können Notlaufzustände wegen überbelasteter Dieselpartikelfilter zurückgesetzt werden."

    beschreiben oder ? Hab ich da was anderes gesehen oder hat Matzker was falsches zum Artikel geschrieben ?

    Schönen Gruß,

    Thorsten

  14. #14
    Mitglied Avatar von FreeGreen
    Registriert seit
    11.12.2008
    PLZ
    31708
    Ort
    Ahnsen
    Fahrzeug
    FL2 TD4SE, Tonga('08-'17, 240.000km); FL2 SD4, HSE, Aintree Bj 03/'13, seit 03/'17, 123.000km
    Beiträge
    1.122
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Danke, HaJo.

    Dachte ich auch zuerst, Thorsten, aber wie hier weiter oben im Thread bemerkt wurde, gibt es einen Unterschied bei den drei Stufen: 1. Fehler auslesen (kann das OBD von Matzker), 2. Fehler löschen (reset) (kann das OBD von Matzker) und 3. Freibrennvorgang initiieren (das kann das OBD leider nicht, siehe Nachricht von HaJo).

    Leider nützt das Löschen des Fehlers allein nicht viel, wenn der Filter weiter zukokt, irgendwann erscheint dann die Meldung jeden km !
    Geändert von FreeGreen (26.08.2010 um 21:15 Uhr)
    Gruß
    FreeGreen

  15. #15
    Mitglied Avatar von mikesch
    Registriert seit
    05.08.2005
    PLZ
    88709
    Ort
    Meersburg
    Fahrzeug
    Freelander 1,8 Defender 90, RRS TDV8
    Beiträge
    99
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Steuergerät auslesen !?

    Hallo zusammen,


    also wenn ich das richtig verfolgt habe, hat die EU die europäischen Hersteller gesetzlich verpflichtet, ihre Diagnoseinformationen zu veröffentlichen, um den freien Werkstätten die Möglichkeit zu geben am Wettbewerb teilzunehmen. Bei Unterlassung verhängen die dann auch empfindliche Geldstrafen. Ob das natürlich auch für "Indische Fahrzeuge" gilt weiss ich nicht! :-)

    Gruß Volker

  16. #16
    Moderator Avatar von scotlanddriver
    Registriert seit
    23.10.2007
    PLZ
    51375
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    RR Classic über 500.000 km,Disco TDI 179.000 km , TD5 165.000 km jetzt FreeLander 2 TD4 SE Schalter
    Beiträge
    3.529
    Gallery Count
    1
    Bild Kommentare
    0

    Daumen hoch AW: Steuergerät auslesen !?

    Hei Mikesch,
    richtig ist das mit der Einführung der OBD2 Schnittstelle alle Hersteller die abgasrelevanten Daten bereistellen müssen - danach ist aber Schluss mit der Verpflichtung !
    Über diese Schnittstelle bedienen aber die Hersteller auch alle ihren sonstigen Funktionen, nur die Diagnosesoftware muss die Sache beherrschen können und hier liegt das Problem- wenn du nicht weist was gesprochen wird sind die Antworten wohl auch eher schwer zu gestalten.
    _________________
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !
    Gruß aus Leverkusen
    H.Joachim

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •