Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 61 von 61

Thema: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

  1. #41
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    512
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    @sirlandy...ohgott....doch so einfach....;-)

    Hätte ich keine Garantie mehr, würde ich es auch machen, am besten noch die kats raus.....
    aus eigener Erfahrung kann ich allerdings nur sagen, dass bei meinem 535d nach 4 Jahren und 240.000 Kilometern, das agr Ventil immer noch funktionierte. Ohne zwischendurch etwas zu machen. Hab aber immer brav ultimate getankt....
    und der dpf war auch der erste....
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  2. #42
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    787
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    @Uwe: man bekommt alles freigelegt und getauscht, nur ist es eben nicht besonders komfortabel zu erreichen. Bei Bedarf unterstütze ich gerne wenn Du willst.

    Außer Du wählst das Ausprogrammieren (für Dich evtl. eher eine Möglichkeit als für mich )
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  3. #43
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Danke für den input. Ich habe mich entschieden. Ich werde es selber in Angriff nehmen. Zeit spielt keine allzu große Rolle. Ich werde die AGRs ausbauen und analysieren. Je nach Ergebnis reparieren oder austauschen. Bisher habe ich oft die ausgefallenen Komponenten wieder repariert, teilweise verbessert und wieder eingebaut. Mich interessieren die Ursachen der Störungen und deren (dauerhaften) Beseitigung.

    @ Ruven. Besten Dank für dein Angebot. Mal sehen wie ich vorankomme. Habe mir "Owners Workshop Manual" besorgt.

    @ SirLandy. Im Moment belasse ich mal alles original. Ich habe da aber so ein paar Ideen. Im Moment denke ich an eine kleine Bohrung, die ich wieder verschließen kann. Z.B. M5-Bohrung. In diese Bohrung sprühe ich dann AGR-Reinigungsmittel ein, lasse es wirken und blase es dann später wieder aus und verschließe die Bohrung mit einer Schraube (bitte nicht lachen, es ist noch nicht zu Ende gedacht).

  4. #44
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Zitat Zitat von mobi Beitrag anzeigen
    @sirlandy...ohgott....doch so einfach....;-)
    (…) Ohne zwischendurch etwas zu machen. Hab aber immer brav ultimate getankt....
    und der dpf war auch der erste....
    Wenn dem so wirklich ist, steige ich auch auf ultimate um.

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.878
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Bringt alles nichts. Du hast quasi 2 Baustellen:

    1. mechanische Versiffung des AGR-Ventils durch Ruß und Ölkohle - geht im Ultraschallbad weg

    2. Verschleiß des Stellungs-Potentiometers - die Widerstandsbahnen nutzen sich ab. Von Hallsensoren haben die Briten noch nix gehört.

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2015
    PLZ
    79736
    Ort
    Rickenbach
    Fahrzeug
    Disco 3 TDV6 S - 2007
    Beiträge
    95
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Der Tausch der AGRs ist leider ne echte Plackerei. Ich hatte mir übrigens dieses Video als "Anregung" genutzt: https://youtu.be/ooIM-bBX3zM
    Wegen der mühsamen Erreichbarkeit würde ich statt reparierten/instandgesetzten Ventilen besser eine Neuteil einbauen.
    Bei einem von mir ausgetauschten Ventil war alles vollkommen festgefressen bzw. innen das Lager beschädigt, so dass eine Reparatur sowieso nicht mehr möglich war. Was ich damals nicht gemacht habe, ist eine Überprüfung des AGR-Kühlers, weil ich das Ding nicht auch noch ausbauen wollte. Allerdings wäre hier evtl. eine mögliche Ursache für Ventilverschleiß durch Korrosion und gleichzeitigen, nicht identifizierbaren Kühlmittelverlust.

  7. #47
    Mitglied Avatar von mobi
    Registriert seit
    28.12.2014
    PLZ
    24161
    Ort
    bei Kiel
    Fahrzeug
    Dico 4 MY 15
    Beiträge
    512
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    @lrthebest
    ich weiß ja nicht, wie sich die agr‘s vom bmw und lr unterscheiden, aber da ich Erstbesitzer vom bmw war und auch vom Lr kann ich nur vermuten, dass der Kraftstoff eine Rolle spielen könnte. Bei 40.000 km waren die agr’s des discos bei einer Ueberpruefung vollkommen ok.
    Spielkind ohne technischen Sachverstand

  8. #48
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    787
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Bei meinen AGRs war trotz Dichtung Wasser in den Übergang zu den Stellmotoren und somit auch in den Stellmotor selbst eingedrungen. Da ist dann etwas oxidiert und er konnte nicht mehr ganz schließen.
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  9. #49
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Besten Dank! Die letzten Beiträge zeigen mir, dass eine Analyse vor dem Austausch sehr viel Sinn macht. Nach dem Entfernen der Vorderräder sieht das Ganze ja schon viel servicefreundlicher aus.

  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    09.09.2013
    PLZ
    1000
    Ort
    Tirana
    Fahrzeug
    Disco3 TDV6, Forward Control
    Beiträge
    12
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Auch wenn sich die letzten Beiträge offensichtlich um den D4 mit DPF gehandelt haben möchte ich meine Erfahrung mit dem D3 hier teilen:
    Vor ca 40.000 km habe ich die Ventile mit den Plättchen aus Ebay nach einer Fehlermeldung stillgelegt, und alles war wieder OK.
    Jetzt ist die Fehlermeldung P0490 plötzlich wieder gekommen.
    Da die keine Abgase mehr abbekommen haben frage ich mich was jetzt passiert ist - wenn es die Sensoren sind, kann ich mir die Reinigung sparen.

    Nachdem er aber nicht in den Notlauf geht, fahre ich vielleicht einfach mit der Motorkontrollleuchte weiter.

  11. #51
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    787
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Da liegst Du falsch - hier geht es um den D3.

    Wie bereits beschrieben, lag bei mir das Problem daran, dass die Stellmotoren innerlich oxidiert sind, das ist unabhängig von den Abgasen. Fehlerquellen kann es viele geben (z.B. Wasser aus dem AGR Kühler).
    Ich meine schon gelesen zu haben, dass einige "Stillleger" die Steuermodule vom Ventil getrennt haben, um es sauber und trocken im Motorraum lagern zu können.

    Mit abgasrelevantem Fehler gibt's auf jeden Fall kein Stempel bei der AU.

    Grüße
    Ruven
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  12. #52
    Moderator Avatar von gseum
    Registriert seit
    19.10.2009
    PLZ
    59581
    Ort
    Warstein
    Fahrzeug
    Disco4/LR4 V8 MY2010, Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid MY2017 signalrot
    Beiträge
    5.256
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Zitat Zitat von Hommel Beitrag anzeigen
    Mit abgasrelevantem Fehler gibt's auf jeden Fall kein Stempel bei der AU.
    Das ist korrekt. Aber inzwischen wird auch wieder gemessen!
    Disco4/LR4 V8 2010 + Volvo XC90 II T8 PlugIn-Hybrid 2017 in Signalrot

  13. #53
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Mit diesem Spezialwerkzeug und T30-Schraube mit Auffang- und Führungsröhrchen ist der Aus- und Einbau der AGRs fast ein Kinderspiel.

    AGR Tools.jpg

  14. #54
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Zitat Zitat von Hommel Beitrag anzeigen
    Bei meinen AGRs war trotz Dichtung Wasser in den Übergang zu den Stellmotoren und somit auch in den Stellmotor selbst eingedrungen. Da ist dann etwas oxidiert und er konnte nicht mehr ganz schließen.
    Eine weitere Wassereindringmöglichkeit ist die versteckte Bohrung im Stellbereich des AGRs zu sehen. Hochdruckreiniger und/oder Wasserdurchquerungen sind da nicht so vorteilhaft.

    AGR 05b.jpg 20180715_120131.jpg

  15. #55
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Vielleicht von Interesse?

    AGR 01.jpg
    (Der Ventilschaft wurde bei der Zerlegung gekürzt.)

  16. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    PLZ
    53721
    Ort
    Siegburg
    Fahrzeug
    Disco II BJ 2000 jetzt RRS BJ 2008
    Beiträge
    354
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Vielleicht auch von Interesse.

    AGR Tester.

    Kann ggf. auch zum vorübergehenden Lösen hängender AGR Ventile genutzt werden.

    ist recht einfach nach zu bauen

    image.jpg

    Gruß
    Oliver

  17. #57
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    @ Oliver

    Doch, das ist von Interesse. Auch wenn man hier im Forum davon nichts merkt ;-) Ich selber bin nach gründlicher Analyse zu der Erkenntnis gekommen, dass über den Anschlussstecker einige Rückschlüsse über den Zustand des AGRs gezogen werden können. Sowohl statisch, als auch dynamisch; zudem im Monitorbetrieb, als auch im direkten Anschluss. Aus Freude und Interesse an der Sache baue ich evtl. solch ein Test- und Analysesystem auf.

    Ich persönlich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass man in der Tat die AGRs in einigen Fällen überarbeiten und wieder einsetzen kann. Allerdings sollte man sich das, in Anbetracht der niedrigen Preise, gut überlegen. Ich betrachte die AGRs als Verschleißteil* und habe mir eine simple Methode erarbeitet, um bei AGR-Notbetrieb mit ein paar Handgriffen den Notstand zu beenden.

    *) Irreparabel:
    AGR 02.jpg

  18. #58
    Mitglied Avatar von Hommel
    Registriert seit
    21.01.2016
    PLZ
    72175
    Ort
    Dornhan
    Fahrzeug
    D3 TDV6 HSE MY08 ohne DPF
    Beiträge
    787
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für die erarbeiteten Infos - das hilft mir sicher auch einmal weiter.
    @Oliver: kannst Du evtl. noch die Pin-Belegung aufzeichnen?

    @LRthebest: Und mit welcher Methode behilfst Du Dir in solchen Fällen?

    Ich denke das könnte für viele von Interesse sein.

    Grüße
    Ruven
    Grüße aus dem Schwarzwald!

  19. #59
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Ich habe mal Kurz die PIN-Belegung vom AGR skizziert. Mit einem einfachen OHM-Meter lässt sich also die Position des Ventils ziemlich genau feststellen. Wer jetzt noch eine (variable) Spannung an die PINs 3+4 anlegt und dabei eine Veränderung des Widerstandswertes beobachten kann, hat zumindest ein "bewegliches" Ventil. ;-)

    Mit einem entsprechend justierten Zeigerinstrument, lässt sich sehr schön die Bewegung und Wegstrecke des Ventil beobachten. In diese Richtung (und weitere Mess- Kriterien) würde mein Eigenbauanalysesystem gehen.

    AGR Pinning.jpg

  20. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2010
    PLZ
    34414
    Ort
    Warburg
    Fahrzeug
    Diverse Landys & sonstiges, Cessna 172
    Beiträge
    2.878
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Das Ventil wird aber mit PWM angesteuert.

  21. #61
    Mitglied Avatar von LRthebest
    Registriert seit
    22.12.2012
    PLZ
    78078
    Ort
    Niedereschach
    Fahrzeug
    Discovery 3
    Beiträge
    343
    Gallery Count
    0
    Bild Kommentare
    0

    Standard AW: Abgasrückführ-Ventile; ein paar technische Fragen

    Zitat Zitat von SirLandy Beitrag anzeigen
    Das Ventil wird aber mit PWM angesteuert.
    Ja, aber für einfache Prüfzwecke reicht eine feste oder variable Spannung. Die ist so gut wie überall vorhanden. PWM eher nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •