Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Motorschaden bei 86,000 km - Land Rover Deutschland lehnt Kulanz ab

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Motorschaden bei 86,000 km - Land Rover Deutschland lehnt Kulanz ab

    Bei meinen Disco 5, BJ 2017 mit 86,000 km wurde Motorschaden von LR diagnostiziert. Habe alle Inspektion bei LR machen lassen. Hier die Antwort von LR Hilfe Deutschland wo ich explizit darauf hingewiesen habe dass ich damals wegen Corona keinen Termin bekommen habe:
    "hinsichtlich Ihrer Kulanzanfrage haben wir nun mit dem Autohaus Premium Mobile Kuntz Rücksprache gehalten und die Kulanz nun überprüft.




    Im Sinne einer für alle Kunden fairen, einheitlichen und somit gerechten Lösung richtet sich eine kulante Entscheidung nach verschiedenen Kriterien. Hierfür berücksichtigen wir neben der Schadensursache, der Kilometerleistung und dem Fahrzeugalter, ob alle erforderlichen Wartungen durch einen autorisierten Land Rover Vertragspartner und gemäß der entsprechenden Wartungsintervalle durchgeführt wurden. Ebenso beeinflusst eine Kulanzentscheidung, ob ein Fahrzeug als Neu- oder Gebrauchtfahrzeug erworben wurde, innerhalb oder außerhalb des Herstellergarantiezeitraums, bei einem Vertragspartner von Jaguar Land Rover oder nicht.




    Wie bei anderen Produkten und Herstellern auch, beginnt die Garantie eines Fahrzeuges mit Übergabe an den Erstbesitzer oder Erstzulassung, je nach dem was zuerst eintritt. Entsprechend dem uns hier vorliegenden Garantiestartdatum im Oktober 2017 ist die Wartung Ihres Fahrzeuges alle 24 Monate im Oktober oder alle 34.000 km vorgesehen, je nachdem was zuerst kommt.




    Diese Informationen können Sie auch gerne Ihrem Fahrzeughandbuch entnehmen.




    In Ihrem Fall wurde die zweite Wartung erst nach 39.258km durchgeführt bzw. ist um 5.258km überzogen, weshalb uns im vorliegenden Fall daher bedauerlicherweise keine freiwillige Kulanz möglich ist.


    Natürlich nehmen wir Rücksicht auf Verzögerungen, die aufgrund der COVID-19 Pandemie entstanden sind, jedoch ist dies auch nicht unbegrenzt. Laut Ihrer Wartungshistorie wurde die Wartung um 5.258km überzogen, welches hier auf die Ursache des Schadens hinweist.





    Es tut mir leid, Ihnen keine anders lautende Antwort geben zu können und bitte um Ihr Verständis."


    Das ist doch wirklich eine Frechheit; hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    #2
    Hi,

    herzliches Beileid zum Motorschaden.

    Du brauchst dich nicht über die überzogene Wartung ärgern, LR hat in kaum einem Fall der Lion-typischen Motorschäden des 3l-V6-Diesels auch nur einen Ansatz von Kulanz gezeigt, erst recht nicht bei einem 5 Jahre alten Fahrzeug. Und einige User haben da auch rechtliche Schritte versucht, leider ohne Erfolg.

    Schade, dass nun auch die Sd4 immer mehr mit Motorschäden hier (und in anderen Foren) auftauchen. :(

    Schönen Gruß
    Jürgen
    Disco4/LR4 V8 2010 + Polestar 2 2021+ Volvo XC40 Recharge Single

    Kommentar


      #3
      Was sind denn "Lion-typische" Motoschäden?

      Kommentar


        #4
        Na die vielen Kurbelwellenbrüche der V6-Diesel!

        Gruß, Wolf

        Kommentar


          #5
          Bebildert sieht das dann so aus - Kurbelwellenschäden eines Jahres EINES Mechanikers in einer englischen Werkstatt. ;)


          Jxqsb7mUDlUw3pMa.10.jpg
          Disco4/LR4 V8 2010 + Polestar 2 2021+ Volvo XC40 Recharge Single

          Kommentar


            #6
            Moin

            Er war ja in keiner britischen Werkstatt ;-)

            Aber mal zu dem Fall da, irgendwie verstehe ich die Zeitabläufe nicht ganz. Garantiestartdatum Oktober 2017, wäre dann die Wartung nicht im Oktober 2019 fällig gewesen ? Da war COVID-19 in Deutschland ja noch kein echtes Thema. Oder setzt LR bei reinen Tageszulassungen das Zeitintervall bis zur Übergabe & Inbetriebnahme aus ?

            Kulanz hätte ich jetzt sowieso nicht mehr erwartet, unabhängig von der Marke. Die steile These, die Schadensursache sei aber durch diese 5tkm (vor zwei Jahren oder 47tkm) gelegt worden hätte ich mir aber in der Antwort an den Kunden wohl auch verkniffen.

            mfG
            K.R.


            Kommentar


              #7
              HI, interessante Diskussion. Erstmal herzliches Beileid zum Motorschaden. Mein 2019er D5 - ein SD6 HSE - wird auch von Kuntz betreut. Am 02.11. habe ich ihn dort vom Service abgeholt, und dabei mit dem Kundenberater explizit über das Thema Motorschäden SDV6, und speziell deren aktuelle Häufigkeit, gesprochen. Er sagte mir wörtlich das komme bei den Dieseln der alten Serie gelegentlich vor, aber er habe dieses Jahr seit vielen vielen Monaten keinen solchen Fall gehabt ...

              Na gut. So sind sie halt. Auch was wert wenn man nicht nur befürchtet sondern WEISS dass man von seinem Händler angelogen wird. Na denn ...

              Kommentar


                #8
                tulpenzeit - der TE hat einen SD4. Also könnte eventuell dein Händler die Wahrheit sagen. ;)
                Disco4/LR4 V8 2010 + Polestar 2 2021+ Volvo XC40 Recharge Single

                Kommentar


                  #9
                  Schon klar. Hatte ich gesehen. Sicher wird er es auch so sehen. ist ja aber auch egal. Ich werde den natürlich nicht darauf ansprechen. Wäre pure Zeitverschwendung.

                  Kommentar


                    #10
                    In meiner Werkstatt kommt das Schubweise vor........dieses Jahr begann die Motorensaison vor etwa 6 Wochen - vorher war nichts.
                    Ertrinkt der Bauer, hat immer die Badehose schuld.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X